Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auf dieser Seite finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der FORFA Consulting AG für Angebote der Marke „FORFA Academy“ (im folgenden „FORFA Academy“)

FORFA Consulting AG

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen als Besteller bzw. Kunden und FORFA Academy und finden bei jedem Angebot von FORFA Academy Anwendung. Mit Ihrer Anmeldung oder Annahme einer Offerte stimmen Sie diesen AGB zu. Abweichende Bedingungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung von FORFA Academy.

Konditionen | Mehrwertsteuer

Die Preise sind den entsprechenden Ausschreibungen auf unserer Website zu entnehmen. Die ausgeschriebene Währung (CHF, EUR) ist verbindlich. Alle Preise verstehen sich in der Regel mit Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise können jederzeit und ohne besondere Ankündigung geändert werden.

Anmeldung | Bestellung | Zahlung

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung online via Website. Unser Angebot im Web stellt lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zur Teilnahme dar, welche erst mit unserer Annahme wirksam wird (eine technische Empfangsbestätigung stellt keine Annahme dar). Die Annahme verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes auf dem ausgewählten Zahlungsweg. Überweisungen sind ohne Abzug und Gebühren vorzunehmen. Die Rechnungsstellung erfolgt an die in der Bestellung angegebenen Rechnungsadresse.

Kursleistungen

Dauer, Preis, Währung, Kursziele, Inhalt, Zielgruppe, Kursvoraussetzungen und Details über die Durchführung sind den jeweiligen Kursausschreibungen zu entnehmen. Im Kurspreis sind Kursunterlagen, Literatur, Material, WLAN und Zwischenverpflegung (bspw. Kaffee, Thee, Wasser) enthalten. Reise-, Unterkunfts- und übrige Verpflegungskosten gehen zu Lasten des Kunden.

Erfolgsgarantie

Kursteilnehmer, die ein von FORFA Academy garantiertes Ziel nicht erreichen konnten, haben die Möglichkeit, den besuchten Kurs in einem der Folgekurse mit freien Plätzen 1x kostenlos zu wiederholen. Die Erfolgsgarantie ist ein Jahr ab Teilnahme gültig.

Garantierte Durchführung

Bei den auf unserer Website entsprechend gekennzeichneten Weiterbildungen führen wir garantiert am publizierten Termin durch, wobei sich der Durchführungsort noch ändern kann.

Ohne garantierte Durchführung

Alle unsere ausgeschriebenen Kurse werden nach Möglichkeit durchgeführt. Bei einer zu geringen Anzahl Teilnehmer werden Sie von FORFA Academy rechtzeitig informiert. Bei Unterbestand einer Klasse kann es in Einzelfällen vorkommen, dass FORFA Academy den Kurs unter Vorbehalt des Einverständnisses des Kursteilnehmenden durchführt, jedoch das Kursgeld entsprechend erhöht oder, wo sinnvoll, die Kursdauer reduziert. FORFA Academy ist berechtigt, die Durchführung bis 2 Wochen vor Beginn zu annullieren. Falls FORFA Academy einen Kurs absagen muss, wird Ihnen die Kursgebühr vollumfänglich gutgeschrieben.

Abmeldungen | Umbuchungen | Abbruch | Abwesenheit | Ersatz

Die Anmeldung ist verbindlich. In einem Verhinderungsfall können Sie sich schriftlich vor Kursbeginn abmelden oder umbuchen. Es gelten die nachfolgenden Konditionen:

Abmeldungen 1 Tag Workshops Lehrgänge
bis 3 Monate vor Beginn Kostenlos Kostenlos
bis 2 Monate vor Beginn Kostenlos Kostenlos
bis 1 Monat vor Beginn Kostenlos 20% des Kursgeldes
bis 2 Wochen vor Beginn Kostenlos 50% des Kursgeldes
< 2 Wochen vor Beginn 50% des Kursgeldes 100% des Kursgeldes
< 3 Kalendertage / Nichterscheinen 100% des Kursgeldes 100% des Kursgeldes

Arbeitstage = Montag bis Freitag

Umbuchungen 1 Tag Workshops *) Lehrgänge *)
bis 3 Monate vor Beginn Kostenlos kostenlos
bis 2 Monate vor Beginn Kostenlos kostenlos
bis 1 Monat vor Beginn Kostenlos kostenlos
bis 2 Wochen vor Beginn Kostenlos 25% des Kursgeldes
< 2 Wochen vor Beginn 10% des Kursgeldes 33% des Kursgeldes
< 3 Kalendertage / Nichterscheinen 50% des Kursgeldes 50% des Kursgeldes

*) Ersatzteilnehmer willkommen ohne Kostenfolgen (Kursvoraussetzungen erfüllt)

Teilumbuchungen = % vom Differenzbetrag

Eine Abmeldung oder Umbuchung bedarf der Schriftform, die von uns ebenfalls schriftlich bestätigt werden muss. Als erfolgt gilt die Abmeldung oder Umbuchung zum Zeitpunkt ihres Eintreffens bei der FORFA Academy.

Bei Abwesenheit (Krankheit, Militär, berufliche Belastung, andere Gründe) oder bei Abbruch des Kurses ohne wichtigen Grund besteht keinerlei Anspruch auf Reduktion oder Rückzahlung. Liegt ein wichtiger Grund vor (Krankheit / Unfall) kann FORFA Academy in eigenem Ermessen eine Weiterführung in einem anderen Kurs anbieten.

Kann ein Kurs oder Unterrichtstag seitens FORFA Academy nicht durchgeführt werden, haben Sie Anspruch auf Ersatz. Sind Sie am Ersatzdatum verhindert, besteht für FORFA Academy keine Verpflichtung, den Lehrstoff in anderer Form anzubieten; Sie müssen ihn im Selbststudium nachholen. Vergeblich angereiste Kursteilnehmer haben für nicht durchgeführte Kurse oder Unterrichtstage infolge höherer Gewalt (z.B. Unfall, plötzliche Krankheit des Trainers) neben etwaiger Umbuchung oder Rückerstattung keinen weitergehenden Entschädigungsanspruch.

Änderungen

FORFA Academy behält sich das Recht vor, das Programmangebot sowie die AGB jederzeit anzupassen. Es gelten jeweils die bei Vertragsabschluss publizierten AGB. Die aktuell gültigen Bestimmungen können jederzeit auf unserer Website www.forfa.academy/agb eingesehen werden. Die Deutsche Version der AGB ist führend.

Urheberrechte und Copyright

Bei einer Anmeldung verpflichten Sie sich zur Beachtung folgender Bestimmungen: Kursunterlagen und die im Kurs verwendete Software (Betriebssysteme und sämtliche Applikationen) unterliegen dem Urheberrecht und sind personengebunden. Software darf weder kopiert noch aus dem Kursraum mitgenommen werden. Ohne eine schriftliche Genehmigung der FORFA Academy dürfen die Kursunterlagen, Texte und Fotos weder vervielfältigt, nachgedruckt, übersetzt, elektronisch verarbeitet, noch zu internen oder externen Weitergaben benutzt werden. Sämtliche Unterlagen sind geistiges Eigentum der FORFA Academy oder ihrer Partnerorganisationen.

Datenschutz

Mit der Anmeldung oder mit der Annahme der Offerte erklären Sie sich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

Viren

FORFA Academy unternimmt grosse Anstrengungen, um ihre Infrastruktur virenfrei zu halten, kann dies aber nicht garantieren. Sollten Teilnehmer Dateien von FORFA Academy kopieren, übernehmen wir keinerlei Haftung für allfällig durch Viren verursachte Schäden jeglicher Art.

Versicherung

Bei sämtlichen Kursen und Veranstaltungen, die durch die FORFA Academy organisiert werden, ist jeder Teilnehmer für einen ausreichenden Versicherungsschutz verantwortlich. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann FORFA Academy nicht haftbar gemacht werden. Das Benutzen der Anlagen von FORFA Academy erfolgt auf eigene Gefahr.

Schlussbestimmungen

Auf das Vertragsverhältnis ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar.

Gerichtsstand ist Zug.

Stand Februar 2020

Zusätzliche allgemeine Geschäftsbedingungen für Firmenkurse

Wir nehmen nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.


 

Konditionen

FORFA Academy erstellt für Firmenkurse auf Basis Ihrer Anfrage eine Offerte. Die schriftlich erstellten Offerten sind grundsätzlich bis zur schriftlichen Auftragserteilung durch den Kunden und der Auftragsbestätigung durch FORFA Academy freibleibend. Offerten sind soweit nicht anders ausgewiesen 30 Tage gültig.

Bestellung | Auftragsbestätigung | Zahlung

FORFA Academy bestätigt Ihre Annahme der Offerte mit einer Auftragsbestätigung, sie verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes innerhalb 2 Wochen. Ist die Rechnung bis Trainingsbegin nicht komplett beglichen, ist FORFA Academy nicht verpflichtet das Training durchzuführen und Schadenersatz in Höhe der ursprünglichen Forderung geltend zu machen. Die Rechnungsstellung erfolgt an die in der Auftragsbestätigung angegebene Rechnungsadresse.

Kursinhalt / Kursvoraussetzungen

Sofern nichts anderes vereinbart, entspricht der Kursinhalt den auf der Website publizierten Standard-Lerninhalten. Individuelle Anpassungen des Kursinhalts und der dazugehörigen Kursunterlagen sind schriftlich zu vereinbaren und werden gemäss Offerte/Auftragsbestätigung verrechnet. FORFA Academy gibt die notwendigen Kursvoraussetzungen vor, die ein Teilnehmer erfüllen muss, damit er dem Lernstoff folgen kann. Der Kunde bemüht sich, nur Teilnehmer in die durch die FORFA Academy durchgeführten Kurse zu entsenden, die die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

Kursdaten

Die Kursdaten sind möglichst früh mit der FORFA Academy zu vereinbaren. Reservationen von Kursräumen und Kursleitern können aus organisatorischen Gründen nur während maximal 7 Tagen aufrechterhalten werden, ohne dass sie vom Kunden als definitiv schriftlich bestätigt worden sind.

Annullationen  | Verschiebungen

Der erteilte Auftrag ist verbindlich. Werden nach der Auftragsbestätigung Annullationen oder Verschiebungen vorgenommen, gelten die nachfolgenden Konditionen:

Verschiebung  Annullation
bis 3 Monate vor Beginn Kostenlos Kostenlos
bis 2 Monate vor Beginn Kostenlos Umtriebsentschädigung Euro 550
bis 1 Monat vor Beginn 10% der gebuchten Leistung (Minimum Euro 800) 25% der gebuchten Leistung (Minimum Euro 800)
bis 2 Wochen vor Beginn 25% der gebuchten Leistung (Minimum Euro 1000) 50% der gebuchten Leistung ( Minimum Euro 1000)
< 2 Wochen vor Beginn 75%  der gebuchten Leistung 100% der gebuchten Leistung
< 3 Kalendertage / Nichterscheinen 100% der gebuchten Leistung 100% der gebuchten Leistung

Teilannullation = Differenzbetrag

Eine Annullation oder Verschiebung bedarf der Schriftform, die von uns ebenfalls schriftlich bestätigt werden muss. Annullationen und Verschiebungen können in sämtlichen Schulungszentren der FORFA Academy vollzogen werden. Als erfolgt gilt die Annullation oder Verschiebung zum Zeitpunkt ihres Eintreffens bei der FORFA Academy.

Bei Abwesenheit einzelner Teilnehmer eines Firmenkurses (Krankheit, Militär, berufliche Belastung, andere Gründe) oder bei Abbruch des Kurses ohne wichtigen Grund besteht keinerlei Anspruch auf Reduktion oder Rückzahlung. Liegt ein gewichtiger Grund vor, kann FORFA Academy in eigenem Ermessen eine Alternative anbieten.

Stand Februar 2020